Es gibt eine Zeit im Jahr, in der ich jeden Augenblick und jede Nuance genieße, es sind die Tage im Hotel Ancora in Cattolica am Meer.

Ja, es ist nicht nur ein Moment, in dem meine Familie und ich uns wohl fühlen und entspannen, denn in wenigen Tagen wird meine größte Leidenschaft zu einer wunderbaren Realität!

Wovon spreche ich?
Ach ja, natürlich spreche ich von Momenten, in denen mein Fahrrad der echte Protagonist ist.

Der Aufenthalt ist richtig zwischen zwei Radrennen, die ich besonders liebe und in der Umgebung von Cattolica und der Romagna stattfinden.

Also dann?

Meine Frau und meine Kinder werden von Familie Magnani verwöhnt, und erleben das Meer und den Ort, die sie so sehr mögen. Dagegen erlebe ich eine Woche voll Adrenalin auf der Haut, denn in dieser Zeit ca. vom 13. bis 22. Mai kann ich an zwei historischen Radrennen teilnehmen ("La Gran Fondo degli Squali“ in Cattolica und  "La Nove Colli“ in Cesenatico).

Und warum nicht die Strecken für das Vorbereitungstraining erwähnen: traumhafte Panoramen, Burgen und Wunder der Natur alles im zauberhaften Hinterland der Romagna.

Im Hotel Ancora kannst du tatsächlich den Spaß am Rennen genießen, weil Filippo Magnani, der Besitzer, selbst ein Radrennfahrer ist.

Es sorgt für alle bürokratischen Formalitäten und besorgt dir die Startnummern. Du brauchst an nichts denken! Mit ihm wählen wir jeden Morgen beim Frühstück die Strecken auf der an der Wand hängenden großen Tourenkarte.

Er begleitet uns sehr oft, und wer kennt die Anforderungen eines Radfahrers besser als er, ein echter Biker?

Es gefällt mir wirklich, Teil dieser Gruppe zu sein, die diesen Sport sehr liebt, so wie ich. Deshalb bin ich sehr glücklich, den Hotelfahrradanzug zu tragen. Wir halten alle eng zusammen, weil wir eine große Leidenschaft gemeinsam teilen!

Und Familie Magnani tut wirklich sehr viel, damit wir uns wohl fühlen. Sie bereitet für unsnach der Radtour oder nach einem Rennen bestimmte Menüs zu. Außerdem stehen im Hotel jederzeit Nahrungsergänzungsmittel, Energieriegel, Mineralsalze… zur Verfügung. Aber das Beste kommt erst jetzt: ich finde es genial, dass man, wenn man will, das eigene Rad mit aufs Zimmer nehmen kann (auch wenn meine Frau darüber lachen würde).

Aber ich garantiere dir, dass es auch im gut ausgestatten, geschlossenen und videoüberwachten Raum für Fahrräder sicher steht.

Im Bike Raum gibt es Haken, um das Fahrrad aufzuhängen, er ist zum Putzen und Waschen der Räder ausgestattet, es gibt auch eine Werkbank für kleine Reparaturen, ein Umkleideraum und ein Mini-Fitnessraum, der zum Trainieren dient. Aber "dulcis in fundo“ gibt es, wenn es regnet, die Fahrradergometer zum in-door Training auf deinem Rad.
Das bedeutet, dass nie ein Tag verloren geht! Und besonders schön (hauptsächlich?) ist die Gesellschaft.

Agostino "Il Capitano“ ein ehemaliger Radrennfahrer ist mein Liebling geworden, vor zwei Jahren hat er in seiner Kategorie „Over 60“ das Radrennen "Nove Colli“ gewonnen.

Also, wer aus seiner Leidenschaft einen Grund zum Glücklich sein schafft, ist hier im Hotel Ancora wirklich am richtigen Platz.

      privacy policy